Änderungen der Gesellschafterstruktur haben keinen Einfluss auf operatives Geschäft beim Nürburgring

Liebe Freunde der Scuderia Hanseat, liebe Freunde des Nürburgrings,

zurzeit kursieren wieder einmal viele Gerüchte um den Nürburgring, insbesondere um die Übernahme durch das Konsortium rund um die Firma Capricorn. Ich will mich an diesen Spekulationen nicht beteiligen, ich halte mich an das, was ich von unserem Partner am Ring als gesicherte Information erhalte. Bitte lest dazu auch die Presseerklärung im Anhang.

Ich hatte am 8. Oktober ein langes, offenes Gespräch mit Herrn Carsten Schumacher, Geschäftsführer der jetzt amtierenden "Nürburgring Betriebs Gesellschaft mbH" und ebenfalls auch Geschäftsführer der ab dem 1.1.2015 amtierenden "Capricorn NÜRBURGRING GmbH". Herr Schumacher hat mir versichert, dass der Betrieb am Nürburgring, mit ihm als Geschäftsführer gesichert sei - in welcher Form auch immer. Wir werden uns am 11. November wieder an einen Tisch setzen und den Anschlussvertrag für die Scuderia Hanseat fixieren. Ich bin davon überzeugt, dass wir eine für beide Parteien akzeptable Lösung für die Zukunft finden werden.

Ich hoffe sehr, dass ich am 11. November auch die Termine für unsere Lehrgänge 2015 erfahren werde. Sobald diese feststehen, werde ich Euch darüber informieren.

 

Mit herbstlichen Grüßen aus Hamburg.

Fritz Borer
Geschäftsführer Scuderia Hanseat

 

Download der Pressemitteilung (PDF / 225 KB)

Deutsch Deutsch
Français Cette page n'est pas disponible en Français
Русский This page is not available in Русский
Svenska This page is not available in Svenska
Italiano This page is not available in Italiano
日本語 This page is not available in 日本語

Willkommen bei der Scuderia-Hanseat

Wir wünschen Ihnen viel Spaß auf der Seite und vielleicht sehen wir uns ja beim nächsten Scuderia Hanseat Fahrerlehrgang.