Tim Scheerbarth - Instruktor Scuderia Hanseat

Tim Scheerbarth siegt beim VLN-Saisonauftakt

Dormagen. Einstand nach Maß für Tim Scheerbarth beim ersten VLN-Rennen mit seinem neuen Team Mühlner Motorsport. Gemeinsam mit seinen Teamkollegen Marcel Hoppe und Moritz Kranz sicherte sich Scheerbarth nach einer fehlerfreien Vorstellung den Klassensieg in der Porsche Carrera Cup-Klasse und durfte sich auf dem Podium feiern lassen.

"Ich freue mich sehr über den gelungenen Saisonauftakt. Viel besser kann ein erstes Rennen mit einem neuen Auto in einem neuen Team nicht laufen. Sowohl das Team als auch meine Fahrerkollegen haben einen tollen Job gemacht und damit die Grundlage für unseren Erfolg gelegt", so Scheerbarth nach dem Rennen.

"Trotz der limitierten Testarbeit im Vorfeld hat das Team das Auto sehr schnell in die richtige Richtung abgestimmt. Wir haben bereits beim Training am Freitag ein Setup gefunden, das dem Porsche sehr entgegen kommt. Natürlich befinden wir uns noch in der Lernphase und werden beim nächsten Rennen weiter an der Feinabstimmung arbeiten, doch das Auto hat bereits sehr gut funktioniert."

Zu Beginn des Tages sorgte dichter Nebel für eine Verzögerung beim Start des Zeittrainings, das schließlich mit 30 Minuten Verspätung aufgenommen werden konnte. "Ich bin als Schlussfahrer ins Auto gestiegen. Bis dahin war der Nebel vollständig verschwunden und die äußeren Bedingungen waren nahezu perfekt. Trotz einer Menge Verkehr auf der Strecke konnte ich uns Platz zwei in der Startaufstellung sichern.

"Bei mittlerweile blauem Himmel und frühlingshaften Temperaturen erlebten die zahlreichen Zuschauer rund um die Nürburgring-Nordschleife einen spannenden VLN-Saisonauftakt. Scheerbarth übernahm auch im Rennen die Rolle des Schlussfahrers und stieg für das finale Renndrittel ins Cockpit des Porsche 911 GT3 Cup.

"Ich habe unser Auto von Marcel auf Platz zwei übernommen und von Anfang an gepusht, um unsere Chancen auf den Sieg zu maximieren. Nach ein paar Runden konnte ich auf den Führenden aufschließen und nach einem kurzen Duell vorbeigehen. Ich wollte anschließend so viel Abstand wie möglich zwischen uns bringen, damit wir die Führung beim geplanten Splash and Dash-Boxenstopp nicht verlieren würden. Leider gab es in meinem Stint viele Unfälle und Gefahrenstellen auf der Strecke. In zwölf Runden hatte ich nur eine oder zwei Runden ohne Code-60-Phase."

Nach vier Stunden Renndistanz überquerte Scheerbarth die Ziellinie schließlich als Sieger der Porsche Carrera Cup-Klasse. Hoppe, Kranz und Scheerbarth feierten den ersten gemeinsamen Erfolg anschließend mit der obligatorischen Champagner-Dusche auf dem Podium.

Bereits Anfang April geht es für Tim Scheerbarth wieder auf die Nordschleife. Der zweite Lauf der VLN Langstreckenmeisterschaft findet am 07. April statt.

Deutsch Deutsch
Français Cette page n'est pas disponible en Français
Русский This page is not available in Русский
Svenska This page is not available in Svenska
Italiano This page is not available in Italiano
日本語 This page is not available in 日本語

Willkommen bei der Scuderia-Hanseat

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Studium unserer Homepage und freuen uns auf Ihre Anmeldung zu unserem Lehrgang.
Gerne begrüßen wir Sie am Nürburgring, sei es als Erstteilnehmer oder als Wiederholer.